Gemeinde- porträt: Kirche Lachern (ETG Schlieren)

Das "geistliche" Haus am Lachernweg


von Peter & Marlies Haibucher

Unsere wunderschöne, über 100 Jahre alte Villa ist ein Geschenk der Karoline Geistlich Stiftung. Sie steht neben einer verkehrsreichen Kreuzung, wo rundherum immer mehr - fast wolkenkratzerartige - Häuser in den Himmel wachsen. Aber unser Haus liegt auf einem großzügigen Grundstück. So genießen nicht nur Kinder den Garten, auch die älteren Semester sitzen und schwatzen gerne draußen. Während der Woche spielen Kinder des Mittagstisches, der von der Stadt eingemieteten ist, ums Haus herum. Wir haben auch in der Gemeinde einen großen Zuwachs an Kindern. So entstanden in den letzten Jahren für sie drei verschiedene Gruppen, die am Sonntag parallel zum Gottesdienst stattfinden. Damit können wir unserem Ziel nachkommen, den Kindern altersgerecht die Liebe Gottes zu vermitteln.

Eines der größten Highlights im Jahr ist jeweils die KIWO, die in den Frühlingsferien stattfindet. In den letzten Jahren folgten täglich über 100 Kinder unserem Programm. Dann ist wirklich jede Ecke im und ums Haus ausgenützt und fast jede Person aus der Gemeinde packt irgendwo mit an. Dieses enge Miteinander ist ein prägendes Merkmal unserer eher kleinen Gemeinde. Sonst fasst auch unser Leitbild gut zusammen was uns wichtig ist:

Gott will mit uns eine Kirche nach seinem Herzen bauen

  • darum wollen wir die Gemeinde nach biblischen Prinzipien gestalten
  • darum wollen wir den Menschen Jesus Christus als Retter bekannt machen

Unser geistliches Zuhause, unsere Gemeinde, soll ein Ort sein, wo Menschen

  • Jesus Christus kennen lernen
  • Freiheit erleben
  • Gemeinschaft erfahren
  • in ihrem Glauben wachsen
  • ihre Gaben zur Ehre Gottes einsetzen

Herzlich willkommen!

Zurück