unterwegs

von Daniel Fürst

Es braucht Mut die Bibel zu lesen. Vor allem dann, wenn man sie nicht als Geschichtsbuch betrachtet...

von Redaktionsteam ETG-unterwegs

Wie sich Menschen mit der Bibel beschäftigen, so dass die Worte in ihren Gedanken hängen bleiben und sich auf ihren Alltag auswirken.

von Thomas Dauwalter

"Die Gemeinde/Kirche muss der barmherzigste Ort der Welt sein."

von Ichya und Marianne Mahamadou

Bibelleser lesen die Bibel mit der Brille der eigenen Kultur, Sprache, Weltanschauung. Das muss auch ein Übersetzer im Fokus haben...

von Monica Zaugg

Der EMD unterstützt Gemeinden und interkulturelle Mitarbeiter. Das "Schlagwort" heißt: Zurüstung.

von Moni Sinn

Gebet, das Herzstück unserer Beziehung zu Gott

von Helena Gysin

Wie geht es dir mit dem Beten und dem Bibel lesen? Anregungen, damit der Glaube gedeiht.

von Redaktionsteam

Was Menschen erleben, wenn sie vor Gott still werden.

von Helena Gysin

Lesen Sie, warum sich diese Personen in der Bundesleitung engagieren...

von Peter & Marlies Haibucher

Die ETG-Schlieren stellt sich vor...

von Liselotte Trachsel

Anderen Menschen Hilfe geben ist beim Hilfswerk mit dem Namen "Hilfe" Programm. Der Vorstand richtet seinen Blick immer wieder dorthin, wo Menschen in Not sind, zum Beispiel nach Indonesien.

von Alfred Spori

Der EMD sucht seinen Platz in der Herausforderung von Globalisierung, Digitalisierung und Individualisierung.

von Helena Gysin

Gott hat uns so vielfältig begabt, damit wir uns beim Bau SEINES Reiches ergänzen können.

von Manfred Kambli

Neue Gesichter und Namen im Credo.

von Walter Meier

Wie und wo begegnen junge Leute von heute Gott? - In der Predigt? Im Gebet? Beim Bibellesen?  - IM LOBPREIS!

 

Was für Schlüsse ziehen wir als christliche Gemeinde aus dieser Tatsache? Die Bundesleitung hat darüber nachgedacht.